Spieltipp

Drachenjagd

Man braucht:
je mehr Mitspieler, desto besser.

Alle Teilnehmer bilden zunächst zwei gleich große Gruppen und begeben sich auf dem Rasen oder einer Lichtung zu zwei einigermaßen weit voneinander entfernten Punkten. Die Gruppenmitglieder stellen sich jeweils hintereinander auf und jeder fasst seinen Vordermann am Gürtel oder Hosenbund. Das sind die beiden Drachen, die sich gegenseitig auffressen wollen.

Jetzt geht die Jagd los!
Jeder Drache versucht, den anderen am Schwanz anzuknabbern, d.h. der erste Mitspieler muss jeweils versuchen, den letzten des anderen Drachen am Hosenbund zu packen. Gleichzeitig muss jeder Drache natürlich darauf achten, dass er nicht von hinten „kürzer“ gefressen wird. Sobald ein Drache das letzte Glied des anderen gepackt hat, wird dieses zum neuen Kopf des erfolgreichen Jägers und das neue Opfer somit um ein Körperteil kürzer. Das verlängerte Tier legt dann ein witziges Verdauungspäuschen ein: Alle zusammen zählen bis drei, dann geht es wieder auf die Jagd. Ein wildes Gerenne! Das Spiel endet, wenn von einem der beiden Drachen nur noch der „Kopf“ existiert.