Expertentipps

Gesund und aktiv im Familienalltag

Was hilft, wenn mein Sohn oder meine Tochter keine Lust auf Sport und Bewegung hat? Können Kinder bewusstes und genussvolles Naschen lernen? Unsere Experten geben konkrete und umsetzbare Tipps aus den Bereichen Psychologie, Sport, Pädagogik und Medizin.

  • Psychologie

    Süßes verbieten?

    Verbotenes hat nicht nur für Kinder eine unheimliche Anziehungskraft. Wenn Sie Naschereien ganz verbieten, hat das zur Folge, dass die Bedeutung davon und das Bedürfnis danach zunimmt. Wann immer Ihr Kind eine Chance sieht Ihr Verbot zu umgehen, wird es das auch tun.


  • Psychologie

    Faustregel für ein vernünftiges Maß

    Umgang mit Süßwaren darf nicht nach dem Alles-oder-Nichts-Prinzip erfolgen. Es funktioniert nicht, wenn Sie Süßigkeiten ganz verbieten, es ist aber auch nicht sinnvoll, Naschereien unbegrenzt und ganz nach Belieben zu erlauben. Es kommt auf das richtige Maß an. Wenn bis zu 10 Prozent aller Kalorien von Süßigkeiten und/oder Knabbereien stammen, ist alles im grünen Bereich.


  • Psychologie

    Gemeinsame Essensplanung

    Eine Familie ist ein Gemeinschaftsunternehmen. Es ist daher gut und wichtig die Wünsche der Kinder in die Essensplanung mit einzubeziehen; und dann darf es auch mal Spaghetti oder Pizza geben. Gleiches gilt aber auch für die Vorlieben der Eltern: Kinder müssen akzeptieren lernen, dass dafür an anderen Tagen Mama und Papa bestimmen, was auf den Tisch kommt. Wenn Sie Ihren Kinder vermitteln, dass auch das Essen Familiensache ist und auf gemeinsamen Entscheidungen beruht, wird es viel weniger Meckereien über unliebsame Speisen geben.