Expertentipps

Gesund und aktiv im Familienalltag

Was hilft, wenn mein Sohn oder meine Tochter keine Lust auf Sport und Bewegung hat? Können Kinder bewusstes und genussvolles Naschen lernen? Unsere Experten geben konkrete und umsetzbare Tipps aus den Bereichen Psychologie, Sport, Pädagogik und Medizin.

  • Sport

    Naschen erlaubt

    Freude bereitendes und Spaß erhaltendes Bewegen fördert bei Kindern ausdauernde Bewegung und hat noch einen gesundheitsförderlichen Nebeneffekt: Energie wird verbraucht. Dadurch wird leichter eine ausgeglichene Energiebalance erzielt, sodass auch mal die eine oder andere Nascheinheit erlaubt ist.


  • Sport

    Ein bewegtes Vorbild sein

    Sie sind das wichtigste Vorbild für Ihr Kind! Wenn Ihr Kind erlebt, dass Sie selbst Freude an Bewegung haben und dies auch aktiv in Ihren Alltag integrieren, werden sie Ihr Verhalten nachahmen und übernehmen. Dieses gilt nicht übrigens nur für Bewegung, sondern auch für das Ernährungsverhalten.


  • Sport

    Kleine Schritte mit großer Wirkung

    Eine gute Gelegenheit für mehr Bewegung im Alltag sind bereits kleinste, regelmäßige gemeinsame Bewegungsanlässe. Mit Ihrem Kind wieder einmal Frisbee werfen, Hüpfspiele machen oder Ball spielen - auch wenn es nur 5 Minuten vor dem Abendbrot sind.